Heiraten auf der Burg: Romantische Momente im Salzburger Land

Heiraten auf der Burg: Meine Tipps

Du planst demnächst deine Hochzeit und suchst eine romantische Location? In dem Fall darf ich dir die Burg Klammstein empfehlen. Ich nenne sie meine Burg, weil ich hier viel erlebte und noch erleben werde. Sollte ich einmal heiraten, werde ich ferner dieser Burg bevorzugen. Sie bedeutet mir so viel und auch alle anderen, die keine emotionale Bindung an diese Ruine haben, werden viel Freude an ihr haben.

Zum Ritter und Ritterin – in Dorfgastein den schönsten Tag des Lebens – erleben

Jeder möchte auf seine eigene Art und Weise heiraten. Die einen bevorzugen es in der Kirche, andere am Strand. Wiederum andere möchten sich unter dem Wasser das Ja-Wort geben oder auf einer Burg heiraten. Ich bin kein Taucher und kann nichts zum Abenteuer unter dem Meer sagen – jedoch kenn ich meine Burg und hier kann ich mit besten Gewissen sagen: „Ja, hier ist das Ja Wort bestens aufgehoben“.

Wer sich wie ein Ritter fühlen möchte, bzw. wie eine Ritterin, kann in der Burg Klammstein nichts falsch machen. Wer sich erst einmal von der Location überzeugen möchte, kann dort eine Führung buchen und wird staunen. Ebenfalls gibt es fantastischste Ritteressen und Schmankerl aus der Region. Wie auch immer deine Traumhochzeit aussehen mag, die Mitarbeiter werden dafür sorgen, dass der Tag in der Burg zum Besten deines Lebens wird. Bringe deine Wünsche ein und freue dich auf romantische Stunden.

Wie viele Menschen haben in der Burg Platz? Gibt es hier Informationen?

Leider weiß ich nicht, wie hoch die Kapazitäten in der Burg sind, weil ich dort noch keine größere Party veranstaltet habe. Ich schaffe es leider nicht einmal das Ritteressen zu buchen, weil keine 10 Leuten zusammenkratzen kann, die mit mir auf die Burg fahren. Platz ist aber genügend. Fragt einfach beim Veranstaltungsbüro nach, welche Möglichkeiten ihr habt. Im Vorfeld solltet ihr die Gästeliste bereits kennen. Sind es 100 oder 1000 Gäste? Dies macht natürlich ein Unterschied. Meine Meinung nach sollten 100 Gäste kein Problem darstellen. Bei 1000 weiß ich es nicht. Die Frage ist ferner, was wollt ihr alles realisieren? Möchtet ihr dort auch essen, Party machen oder eine Bühne aufstellen? All das muss im Vorfeld abgeklärt werden, auch wegen dem Hall in der Halle. Zudem ist die Frage, wann ihr die Burg mieten könnt und welche Teile davon.

Schließlich gibt es immer wieder Führungen in der Burg, die nicht einfach gestrichen werden. Ich kann dazu persönlich nichts sagen, da müsst ihr euch wirklich an die Profis wenden. Ich weiß jedoch, dass man dort heiraten kann, ich habe es mehrfach gelesen. Vor der Burg stehen euch außerdem Parkplätze zur Verfügung, auch soll alles behindertengerecht sein. Ihr müsst also nicht zwangsläufig eine Wanderung zur Burg zurücklegen. Fahrt bequem mit dem Auto hin und genießt einen wunderbaren Tag mit der Familie, Freunden und Bekannten.

Plant die Hochzeit so früh wie möglich, damit der Termin wirklich fixiert werden kann

Eine Burg wird gerne als Hochzeitslocation verwendet, aus dem Grund solltet ihr frühgenug anfragen, ob ein Termin frei ist. Je früher desto besser. Ein Jahr vorher sollte es schon sein. Gut möglich, dass auch spontan Termine möglich sind, aber aus meiner Erfahrung weiß ich, dass so etwas doch manchmal Vorlaufzeit benötigt. Zuerst solltet ihr abklären, wie viele Gäste kommen und im zweiten Schritt das Veranstaltungsbüro kontaktieren. Alles weitere klärt ihr mit den Mitarbeitern. Natürlich stellt sich auch die Frage, wo die Gäste übernachten. Kommt ihr von weiter her, solltet ihr Zimmer in der Nähe reservieren. Die gute Nachricht, in Gastein gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten und auch Wellnesshotels. Viel Spaß beim Recherchieren und alles Liebe zur Hochzeit.

Menu